Posts getagged mit ‘viper recordings’

Neonlight: Cosmic Cowboys

neonlight

Tobias und Jakob aka Neonlight haben es mit ihrem markant hartem DnB Sound geschafft, innerhalb von drei Jahren weltweit vorne mitzuspielen. Das Duo aus Leipzig kann stolz auf Veröffentlichungen für Labels wie Lifted, Viper, BSE, Bad Taste und viele mehr zurückschauen. Wir lieben ihre Tunes seit langem, Zeit den Fokus auf das Gespann zu richten.

(mehr…)

[Video] Smooth – Virgo Cluster

(mehr…)

[Video] InsideInfo – Bottled (feat. Sw@t)

[Video] Matrix & Futurebound ft. Luke Bingham – All I Know

Matrix & Futurebound - ”All I Know” (feat. Luke Bingham) erscheint am 6. Mai auf Viper Recordings.

Metrik – The Departure EP

metrik

Tom Mundell aka Metrik hat 2007 das erste Mal mit seinem grandiosen Liquid-Track “Your World” auf sich aufmerksam gemacht und wurde durch diesen Release prompt von Futurebound für sein Viper Recordings Label¬†exklusiv unter Vertrag genommen. Jetzt erscheint seine exzellente Debut-EP ¬†”The Departure”.

(mehr…)

Viper Recordings presents Acts of Mad Men

ActsOfMadMen_fullpagead800

So langsam mausert sich Viper Recordings zum ernstzunehmenden Player neben anderen großen UK Drum & Bass Labels wie RAM oder Hospital. Mit¬† Künstlern wie Nero, Shockone, Brookes Brothers, Camo & Crooked oder Metrik hat Labelinhaber Futurebound bei seinen Signings immer das Gespür für hervorragend funktionierende Rave-Tunes mit der gewissen Portion Future-Funk. Nach der Veröffentlichung der vierteiligen Reihe “Acts of mad men Vol. 1 – 4″ erscheint jetzt noch mal das gesamte Paket plus einige Bonus-Tracks, sowie ein DJ-Mix von Mister Futurebound himself.

(mehr…)

Shockone – Shockone EP

shockone

Mit Veröffentlichungen auf Technique, Viper und Shogun Audio hat der Australier Shockone vor allem mit seinen 2008er Tracks “The Calling” und “The Sun” (ft. Phetsta) auf sich Aufmerksam gemacht.¬† Auf Viper Recordings erscheint jetzt seine erste selbstbetitelte EP.
Der Opener “Polygon” (feat. Reija Lee) hat eine schöne Prise Electro während “Chronic” mit den Vocals von MC Spyda auf half-time Beats steppt. Mit “True Believer” (ft. Phetsta & Metrik) wird dann eine herrliche Rave-Keule ausgepackt und “Adichigahara’s Theme” beweist das Shockone auch mit Dubstep Qualität abliefern kann. Nice.

SHOCK ONE EP Minimix:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

SHOCK ONE EP [Viper Recordings 017]
A. Polygon feat. Reija Lee
B. Chronic feat. MC Spyda
C. True Believer feat. Phetsta & Metrik
D. Adichigahara’s Theme

Shock One bei drumandbass.de Downloads