Posts getagged mit ‘spectrasoul’

[Review] VA – Way Of The Warrior 2 – Shogun Audio

image002

Was genau will so eine Compilation eigentlich von mir? Habe ich mich schon öfter gefragt. Ist doch eh meistens nur Tracklist-Namedropping-Gehabe der Labels, die zeigen wollen, was für tolle Künstler sie da unter Vertag genommen haben. Dabei sind die Tracks viel zu oft nur vor Trivialität zu zerfließen drohende Festplattenhüter, die gerade noch so zu gut für den Papierkorb waren. Und unsereins soll sich da nun die Mühe machen, die ein, zwei wirklich fetten Tracks herauszufischen, die meist irgendwo zwischen dem ganzen anderen Schwachsinn herumlungern. Ist ja nicht so, als würde man sich so eine Compilation zur gemütlichen Wohnzimmerrunde anmachen. Ausnahmen gibt es natürlich. Gibt es ja immer. Die “Dat:Music” auf Soul:R oder die “Mosaic” auf Exit sind zum Beispiel solche. Die nehme ich dann schon ab und an gerne mal aus dem Regal, um wertschätzend zärtlich über ihr 12″-Cover zu streichen. Hier hat sich eine Riege von Künstlern an einer übergeordneten, zeitgeistigen Idee abgearbeitet und diese ganz individuell musikalisch ausformuliert. Das hat dann schon Album-Charakter und das jeweilige Label tritt kompilierend als heimlicher Star ins Rampenlicht.

Die “Way Of The Warrior” auf Shogun Audio schaffte in 2011 diesen Status nicht ganz. War aber nah dran und eine wirklich gute Compilation, die den stilistischen Subgenre-Spagat von Frictions first class Imprint sinnvoll zu dokumentieren wusste. Und ganz davon ab, hatte hier jeder einzelne Track eine Single würdige Daseinsberechtigung. Nun steht die zweite Ausgabe des Shogun-Aushängeschilds ins Haus und ich musste mir trotz notorischer Compilation-Abscheu eine gewisse Vorfreude eingestehen. Klar, die Tracklist macht was her. Namedropping eben. Total plakativ. Ich muss mich zwingen, mich nicht davon einlullen zu lassen.
(mehr …)

[Video] SpectraSoul – Play The Fool (ft. Jamie Jooste)

Shogun Audio Boiler Room Takeover

Boiler Room ist das DJ-Musikfernsehen für den Hipster. Die ursprünglich aus London stammende Web-TV Show, die mittlerweile auch in Berlin, New York und Los Angeles zu Hause ist, lädt regelmässig den sogenannten heißen Scheiss in ihre Shows ein. Ein paar Hipster, die es geschafft haben an der strengen Tür vorbeizukommen, tanzen dann dazu. Im Juli war Shogun Audio in Form von Alix Perez, SpectraSoul, Rockwell und Icicle zu Gast, die im Londoner Studio ein paar Platten von Techno bis Trap und von Dubstep bis Drum & Bass aufgelegt haben.

(mehr …)

SpectraSoul: “Wir haben noch nie Drum & Bass gehört.”

Seit die ersten Gerüchte um ein SpectraSoul Debütalbum die Foren enterten, sind viele, ja sehr viele Beats durch unsere Gehörgänge gestiegen, dass keine auch noch so große Vorfreude über diesen Zeitraum aufrecht erhalten werden konnte. Stattdessen wehten zwischenzeitlich desinteressierte Tumble Weeds durch die Threads und so richtig dran glauben mochte langsam keiner mehr. Erst Anfang diesen Jahres regte sich wieder etwas in der Shogun-Zentrale in Brighton. Mit dem richtigen Händchen für die Informationspolitik brach dort ganz langsam und sachte die Promowelle. Als wüsste man um die gewachsene Skepsis der SpectraSoul-Anhänger bezüglich des Debütalbums von Jack und Dave, küsste vorerst ein freier Download des Klassikers “The Tube” in der VIP-Version die Anhänger ganz sanft aus ihrem Winterschlaf. Denn zusammen mit dem Download gab es die ersten Informationsfetzen zum anstehenden Album. Zwar waren diese kaum konkreter als die Forum-Gerüchte vor zwei Jahren, aber da sie nun endlich von offizieller Stelle kamen, gab es wenig Grund für weitere Zweifel.

(mehr …)

SpectraSoul “Delay No More” Interview bei Drum & Bass Arena

Seit diesem Montag ist SpectraSouls lange erwartetes Debut-Album “Delay No More” erhältlich und es ist wirklich ein fantastisches Werk geworden. Drum & Bass Arena TV traf das Duo in ihrem neuen Studio, um über die neue LP zu sprechen. Außerdem erzählen die beiden von ihren All Time Favourite Tracks und es gibt ein paar Eindrücke von der Album Launch Party in London.

Critical Presents: Sequence Two

In seiner mittlerweile bereits 10-jährigen Labelgeschichte kann Critical Music auf einen quasi makellosen back catalogue zurückblicken. Gleichzeitig hat Labelchef Kasra mit seinem auserlesenen Mix für Fabriclive 62 ein erstklassiges Porträt von Drum & Bass im Jahre 2012 abgeliefert. Denn gerade in den letzten Jahren, seit der Renaissance des minimalistischen, düsteren und deepen Drum & Bass, ist Critical zu einem Aushängeschild und Garanten für anspruchsvolle, Maßstäbe setzende Tracks geworden. Dabei veröffentlich man so viel Musik wie nie zuvor, wurde doch erst kürzlich auch noch das Tochterlabel Modulations ins Leben gerufen. Dass dies der Qualität aber keinerlei Abbruch tut, beweist nun die eindrucksvolle EP Sequence Two.

(mehr …)

[Video] SpectraSoul – Light In The Dark (ft. Terri Walker)

Die erste Single aus Spectrasouls bald erscheinendem Album lässt auf ein verdammt gutes Album hoffen. Beim Video zu “Light in The Dark feat. Terri Walker” hat das Duo übrigens selbst Hand angelegt und wurde von den beiden geschrieben und produziert.

“Light In The Dark” wird am 16. April auf Shogun Audio erscheinen.

freemp3: Spectrasoul – The Tube VIP

Schon Mitte 2010 kursierte die News, dass ein Spectrasoul-Album kommen wird. Seit dem ist viel Wasser den Ärmelkanal entlang geflossen, aber jetzt könnte es tatsächlich etwas werden mit dem Debut-Album des Duos aus Brighton. Eine neue Single wird auf jeden Fall bald auf Shogun Audio veröffentlicht und für die ganz Ungeduldigen gibt es schon mal eine VIP-Version ihres Klassikers “The Tube” zum kostenlosen Download.

freemp3: Adele – Rolling In The Deep (Spectrasoul Remix)

adele

Spectrasoul haben ein Erbarmen und geben ihr tolles Rework von Adeles “Rolling In The Deep” zum kostenlosen Download frei.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

DOWNLOAD

Adele – Rolling In The Deep (SpectraSoul Remix)

Das britische Soul-Wunder Adele ist mit ihrem Album “21″ seit Monaten ganz oben in den Charts. Spectrasoul haben zu ihrer ebenso erfolgreichen Single “Rolling In The Deep” einen fantastischen Remix produziert, der den Song in ein ganz anderes Licht stellt. Wann und ob es eine offizielle Veröffentlichung gibt, ist bis dato leider unklar, deshalb bleibt zu hoffen, dass das Duo den inoffiziellen Remix bald als Bootleg auf Vinyl pressen lässt oder ihn zum freien Download zur Verfügung stellt.