Posts getagged mit ‘dj hype’

freemp3s: Sub Zero + Potential Badboy

Das Playaz Camp um DJ Hype und Pascal haut zwei Tracks umsonst raus. Sowohl Sub Zeros “Murdersound”, als auch Potential Badboys “Deep Inside” sind beide im letzten Jahr offiziell erschienen und können jetzt kostenlos von Soundcloud heruntergeladen werden.

Sub Zero ‘Murdersound’ – FREE DOWNLOAD by realplayaz

Potential Badboy ‘Deep Inside’ – FREE DOWNLOAD by realplayaz

Jaydan – Origins of a Rudeboy EP

jaydan

Jaydan droppt mit 'Origins of a Rudeboy' eine EP auf¬† DJ Hype's Ganja Recordings, die, wie bereits der Titel vermuten lässt, durchaus als Mini-Autobiographie interpretiert werden kann.

So schickt uns der Mann aus Leicester auf eine Zeitreise durch seine 15-jährige Karriere – mit 'Original Rudeboy' serviert er einen Track, der mit seiner warmen und analog klingenden Bassline durchaus aus den 90ern stammen könnte, während mit 'Deception' grandios der Spagat zwischen Amen-lastiger alter Schule und harten Wobble-Synths der Neuzeit geschafft wird.

Alles in allem vier neue Tunes, die garaniert jede Tanzfläche zum Kopfstand zwingen – Vinyl Promos kann man bereits im Playaz Online Store ergattern; wer sich bis zum Release geduldet wird unter anderem im drumandbass.de Download Store fündig.

jaydan - origins of a rudeboy ep

'Deception'

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

'Original Rudeboy'

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

‘Big Dog feat MC G1′

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

‘Reese Headz’

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

zp8497586rq

Jaydan – The Driller Killer EP

jaydan

DJ Hype’s “Ganja Recordings” war schon immer das Label überhaupt für JumpUp-orientierten Drum & Bass. Jaydan führt diese Tradition mit seiner “Driller Killer EP” fort. “Something For The Man Dem” und “Ghetto” bedienen sich bei Mittneunziger-Elementen und bringen diese auf den Stand von 2009er Sounddesign. “The Shadow” ist ein trockener Subbass-Roller mit atmosphärischen Klängen, während “Driller Killer” seinem Namen alle Ehre macht und sich durch alles durchbohrt, was ihm in die Quere kommt.

(mehr …)

Original Sin – Grow Your Wings

original sin

Und weiter geht es mit den Debut-Alben in 2009.¬† Original Sin ist einer der Durchstarter in 2009 und hat mit Releases und Remixen auf Metalheadz, RAM, Ganja oder Playaz so einige Duftmarken hinterlassen. Auf DJ Hype’s “Playaz” – Label erscheint am 7. Dezember sein erstes Album “Grow Your Wings”.¬† Vor allem durch seine epischen, schon fast ambientösen Intros, (checkt Therapy, Dangerous) die in absolutem Rave-Madness enden, haben Original Sin – Produktionen eine ganz eigene Qualität. Daneben finden sich auf dem Album auch einige ruhigere, Oldschool-angehauchte Tracks wie “Kiss” oder “Your Love”.

(mehr …)

DJ Hazard – King of Jump Up

dj hazard

Vor sieben Jahren wurde DJ Hazard exklusiv bei der “True Playaz” Familie unter Vertrag genommen. Bis heute hat er auf den Labels von DJ Hype und Pascal über fünfzig Lieder veröffentlicht. Mit sagenhaften Hits wie “Mr. Happy” hat sich DJ Hazard zum unbestrittenen König des puristischen “Jump up” heraufgearbeitet. Mit seinen rauen Schlagzeugspuren und Erdbeben ähnlichen Bässen polarisiert er aber auch die Szene wie kein Zweiter. Wir haben den ehemaligen Pizzalieferanten aus Birmingham auf der “Kings of the Jungle” in Hannover getroffen.

(mehr …)

DJ Zinc – Super Sharp Shooter

Klassiker der Woche: DJ Zinc – Super Sharp Shooter (1996)